Rezepte - Cristian's Kochschule

Die Kochschule in Inwil
Direkt zum Seiteninhalt

Rotweintarte

Cristian's Kochschule
Veröffentlicht in Kuchen und Gebäck · 6 Mai 2020
Wähenblech rund 26 cm
Vor- und Zubereitung: 1 Std.

ZUTATEN MÜRBETEIG:
  • 1 stk Ei, gross (73 g)
  • 150 g kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Prisen Salz
  • 225 g Weissmehl
  • 75 g Zucker
  • ½ stk abgeriebene Orangenschale

ZUTATEN GUSS:
  • 20 g Butter
  • 25 g Weissmehl
  • 225 ml Rotwein
  • ½ stg Zimtstange
  • 170 g Zucker
  • ½ stk abgeriebene Orangenschale

ZUBEREITUNG:
  1. Für den Teig das Mehl und abgeriebene Orangenschale in eine Schüssel geben. Salz und Zucker beifügen
  2. Butter dazugeben und mit beiden Händen krümelig reiben
  3. Das Ei aufschlagen und zum Teig gegen. Mit den Händen zusammendrücken, bis ein homogener Teig  entsteht
  4. Teig zudecken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
 
  1. Backofen auf 200 Grad (Oben- und Unterhitze) vorheizen
  2. Wähenblech mit Backtrennpapier auslegen
  3. Mürbeteig auf etwas Mehl etwa 3 mm dick auswallen und auf das Blech legen
  4. Der Rand sollte etwa 5 mm hoch sein
  5. Boden mit einer Gabel einstechen und während 20 Minuten in der Ofenhälfte blind backen
      
  1. Für die Füllung den Wein, Zucker, Zimtstange, Orangenabrieb und das Mehl in eine Pfanne geben. Unter ständigem Rühren langsam erhitzen
  2. Wenn es kocht, die Pfanne von der Herdplatte nehmen
  3. Zimtstange entfernen, Butter unterheben. Die Füllung auf dem vorgebackenen Wähenboden verteilen
  4. Die Tarte wieder in den Ofen schieben und nochmals 20 Minuten backen

HINWEIS FÜR DIE PRAXIS:
Der Mürbeteig schnell verarbeiten. Dies macht das Gebäck bröckeliger und verhindert, dass sich beim Backen Blasen bilden.



Die Kochschule in Luzern
Die Kochschule in Inwil
Zurück zum Seiteninhalt