Rezepte - Cristian's Kochschule

Die Kochschule in Inwil
Direkt zum Seiteninhalt

Hausgemachte Pizza "Kinderleicht"

Cristian's Kochschule
Veröffentlicht in Backen · 28 Mai 2020
Für 3 Personen
24 Std. Aufgehzeit + 45 Min.

ZUTATEN:               
  • 500 g Mehl Typ «1» oder «Pizzamehl Typ 650»
  • 325 g Wasser (26 Grad warm)
  • 15 g Meersalz
  • 15 g Olivenöl Extra Vergine
  • 2.5 g Hefe, frisch
  • 210 g Tomatenragout
  • 300 g Büffelmozzarella oder Fior di latte
  • Lieblingszutaten

ZUBEREITUNG:
  1. Mehl in eine Schüssel geben
  2. Wasser dazugeben und kneten
  3. Olivenöl und Salz dazugeben und zu einem weichen Teig kneten
  4. Hefe im Teig verteilen und von Hand fertig kneten
  5. Aus dem Teig eine Kugel formen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Min. ruhen lassen
  6. Aus dem Teig 3 gleich schwere Kugeln (ca. 280 g) formen und entlüften (siehe Video)
  7. Die Teigkugeln mit Klarsichtfolie zudecken und 15 Std. im Kühlschrank ruhen lassen
  8. Teigkugeln aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem feuchten Tuch bei Zimmertemperatur
  9. während 5 Std. aufgehen lassen
  10. Teig ohne Wallholz auswallen (2 cm Rand lassen)
  11. Jede Pizza mit 70 g *Tomatenragout belegen
  12. Jede Pizza mit 100 g **Mozzarella belegen
  13. Mit den ***Lieblingszutaten belegen
   
****Backen:
Pizza auf dem Grill (ca. 370 Grad), auf dem vorgeheizten Kordieriert-Stein 4-5 Min. backen
Oder im vorgeheizten Backofen (max. Temperatur) auf dem heissen Backblech während 6 Min. backen

Besondere Hinweise:
*Tomatenragout: Für die Pizza werden die Tomaten von Hand geschnitten, gekocht und nicht gemixt. Durch das Mixen
wird das Tomatenragout sehr wässrig, somit schwächer im Geschmack und macht die Pizza während dem Backen wässrig.

**Mozzarella: Wird von Hand hauchdünn geschnitten und nicht geraffelt. Durch das Raffeln verliert
die Mozzarella an Konsistenz, Geschmack und wird beim Backen wässrig.

***Lieblingszutaten: Drauflegen kann man alles was man gerne hat. Rohschinken, Rauchlachs
oder Salate wie z.B. Rucola werden erst nach dem Backen draufgelegt.

****Backen: Eine Pizza, die Zuhause gebacken wird ist nicht zu vergleichen mit einer Pizza die in einem
Pizzaofen gebacken wird. Ein traditioneller Pizzaofen erreicht eine Temperatur von 450 Grad, im Gegensatz
zu einem Backofen der ca. 270 Grad erreicht. Pizza, die in einem Pizzaofen gebacken wird erkennt man an
dem braunen Rand und dem dunklen Boden.



Die Kochschule in Luzern
Die Kochschule in Inwil
Zurück zum Seiteninhalt